Was gibt es Neues

Release Notes InLoox 11.7

InLoox wird kontinuierlich weiter entwickelt. Hier finden Sie:

  • Neue Funktionen: wir zeigen Ihnen in kompakter Form, welche neuen Workflows möglich sind.
  • Verbesserungen: welche Funktionen haben wir ausgebaut oder angepasst. 
  • Detaillierte Informationen: Video-Anleitungen, Whitepapers und Hilfe-Artikel sind verlinkt.

KEY FEATURE InLoox 11.7

NEU: Aufgaben in der Gantt-Planung – Planen Sie effizienter denn je!

Entdecken Sie die neueste Funktion von InLoox: Aufgaben direkt in der Gantt-Planung erstellen, zu Planungselementen zuweisen und verwalten! Mit dieser Erweiterung bringen wir Ihre Projektplanung auf das nächste Level – einfache Handhabung, verbesserte Übersicht und gesteigerte Effizienz.

Lesen Sie hier die Details »

InLoox Gantt-Planung inkl. Aufgaben
Arbeitsplatz in InLoox mit Aufgaben und Stoppuhr-Funktion

KEY FEATURE InLoox 11.7

Zeitmanagement neu definiert: Die Stoppuhr-Funktion direkt in Ihrem InLoox Arbeitsplatz

Erleben Sie, wie die neue Stoppuhr-Integration direkt im InLoox Arbeitsplatz Ihren Arbeitsalltag vereinfacht. Starten Sie die Zeiterfassung für jede Aufgabe mit nur einem Klick, direkt in der Aufgabenübersicht. Kein Umweg, keine Unterbrechungen – nur reine Effizienz. Optimieren Sie Ihre Produktivität mit dieser smarten Lösung.

Diese und weitere Verbesserungen des Arbeitsplatzes hier entdecken »

13. Februar 2024 

Aufgaben in der Gantt-Planung

Wir alle haben darauf gewartet: die Aufgaben in der Gantt-Planung sind endlich in InLoox Web App verfügbar!

Das bedeutet: Ab sofort können Sie Aufgaben nahtlos in Ihre Planungsübersicht integrieren. Sie haben die Möglichkeit, neue Aufgaben direkt im Gantt-Chart zu erstellen, sie dort zu bearbeiten, oder bereits vorhandene Aufgaben aus Ihrem Projekt, die noch nicht im Projektzeitplan zugeordnet sind, den entsprechenden Vorgängen oder Meilensteinen zuzuweisen.

Die Zuweisung der Aufgaben erfolgt durch eine intuitive Drag-and-Drop-Funktion, direkt aus dem Seitenpanel. Diese benutzerfreundliche Neuerung macht die Planung und Zuordnung von Aufgaben einfacher und effizienter als je zuvor, und verbessert somit die Übersichtlichkeit und Steuerbarkeit Ihrer Projekte.

Nicht zugewiesene Aufgaben in Projektplanung per Drag and Drop zuweisen

Eine detaillierte Anleitung zur Nutzung dieser neuen Funktion finden Sie im Schritt-für-Schritt Leitfaden in unserem Hilfe-Artikel: Aufgaben zur Planung hinzufügen »

Probieren Sie es gleich aus! 

  

Neue Spalten „Ressourcen“ und „Aufwand“ in der Planung

Im Zuge der Einführung der Aufgaben in der Gantt-Planung wurden zwei neue, wesentliche Spalten eingeführt: „Ressourcen“ und „Aufwand“:

Ressourcenzuweisung auf einen Blick: Mit der neuen Spalte „Ressourcen“ können Sie jetzt unmittelbar innerhalb der Gantt-Planung erkennen, welche Teammitglieder einzelnen Aufgaben zugeordnet sind. Im (Sammel-)Vorgang über den Aufgaben werden die Ressourcen kumuliert dargestellt. Diese Funktion ermöglicht eine klare und übersichtliche Darstellung der Verantwortlichkeiten und erleichtert die Ressourcenplanung sowie -optimierung. 
Achtung Vorgängen können keine Ressourcen zugewiesen werden. Es kann jeweils nur eine Ressource pro Aufgabe zugeordnet werden. 

Detaillierte Aufwandsabschätzung: Die Spalte „Aufwand“ liefert Ihnen Informationen über den geschätzten Aufwand für jede Aufgabe. Bei Vorgängen mit mehreren Aufgaben wird der Aufwand automatisch aggregiert und die Summe aller Aufgaben dargestellt. Diese Integration vereinfacht die Einschätzung des Gesamtaufwands für spezifische Vorgänge sowie ganze Projekte.

Gantt-Planung in InLoox: Spalten Aufwand und Ressourcen

  

Neue Funktion in der Gantt-Planung: „So spät wie möglich“-Einschränkung

Wir freuen uns, eine wertvolle neue Option in der Gantt-Planung vorstellen zu können: die „So spät wie möglich“-Einschränkung. Diese Funktion wurde entwickelt, um die Flexibilität und Effizienz Ihrer Projektzeitplanung signifikant zu verbessern.

Effizienzsteigerung in der Zeitplanung

Die „So spät wie möglich“-Einschränkung erlaubt es, Vorgänge so zu terminieren, dass sie zum spätestmöglichen Zeitpunkt beginnen, ohne dabei den übergeordneten Zeitplan des Projekts zu beeinträchtigen. Diese strategische Planungsoption ist besonders vorteilhaft für Projekte, bei denen eine optimale Ressourcennutzung und maximale Zeitflexibilität im Vordergrund stehen. Sie ermöglicht es, Vorgänge inkl. der Aufgaben, die nicht unmittelbar angegangen werden müssen, so zu planen, dass kritische Ressourcen freigehalten und für prioritäre Aktivitäten verfügbar gemacht werden.

Praktisches Anwendungsbeispiel

Ein praktisches Beispiel für die Anwendung dieser neuen Einschränkung ist die Endphase der Entwicklung einer Software, insbesondere das User Acceptance Testing (UAT). Die „So spät wie möglich“-Einschränkung ermöglicht es, das UAT strategisch am Ende des Projektzeitplans zu positionieren. Dies eröffnet dem Entwicklungsteam den größtmöglichen zeitlichen Spielraum für die Fertigstellung und Durchführung interner Tests, bevor das Produkt für das Feedback der Endnutzer bereitgestellt wird. Dadurch wird sichergestellt, dass die Software mit höchstmöglicher Qualität in die UAT-Phase geht, was letztendlich die Zufriedenheit der Endnutzer und die Erfolgsquote des Projekts steigert.

Möchten Sie mehr zu diesem Thema erfahren, lesen Sie unseren Hilfe Artikel: Einschränkungen in der Planung setzen »

  

Neue Funktionen für einen optimierten Arbeitsplatz

Wir freuen uns, Ihnen die neuesten Erweiterungen des Arbeitsplatzes in InLoox vorzustellen:

Verbesserter Tagesüberblick im Bereich „Heute“

Im Abschnitt „Heute“ Ihres Arbeitsplatzes werden neben Aufgaben mit dem heutigen Fälligkeitsdatum nun auch andere aktuell laufende Aufgaben umfasst. Diese Neuerung ermöglicht es Ihnen, einen umfassenden Überblick über alle unmittelbar anstehenden und aktiven Tätigkeiten zu erhalten, um Ihren Tag effektiver zu planen und zu gestalten.

Direkte Stoppuhr-Integration für effizientes Zeitmanagement

Um die Zeiterfassung nahtloser und zugänglicher zu gestalten, haben wir die Stoppuhr-Funktion direkt in den Arbeitsplatz integriert. Neben jeder Aufgabe erscheint nun ein kleines Play-Symbol, das Ihnen erlaubt, die Zeiterfassung mit nur einem Klick zu starten, ohne die Aufgabe erst öffnen zu müssen. Dies vereinfacht den Prozess erheblich und spart Ihnen wertvolle Zeit.

Arbeitsplatz in InLoox mit Aufgaben und Stoppuhr-Funktion

Klingt spannend? Lesen Sie auch gerne die dazugehörigen Hilfe-Artikel: Arbeitsplatz » oder Hilfe-Artikel: Stoppuhr »

  

Verbesserte Mobile Ansicht des Arbeitsplatzes

Mit InLoox 11.7 garantieren wir eine intuitive und benutzerfreundliche Handhabung des Arbeitsplatzes auf Ihrem Handy. Die Navigation und Interaktion mit Ihren Aufgaben im Arbeitsplatz wurden speziell für kleinere Bildschirme optimiert, sodass Sie Aufgaben mühelos verwalten können.

Mit diesen Verbesserungen unterstützt InLoox Sie dabei, unterwegs produktiv zu bleiben. Werfen Sie jederzeit einen Blick auf Ihre Aufgaben, bearbeiten Sie diese direkt von Ihrem Mobilgerät aus und bleiben Sie so stets auf dem Laufenden.

Der InLoox Arbeitsplatz mit seinen Aufgaben in der mobilen Ansicht

  

Mindmaps Update

Erfrischendes Design-Update für Mindmaps

Mit InLoox 11.7 erhalten die Mindmaps ein umfassendes Design-Update. Hinter dem neuen modernen und klaren Look verbergen sich auch technische Optimierungen, die die Stabilität und den Bedienkomfort unserer Mindmaps erhöhen. Sie können sich auf ein reibungsloses Erlebnis verlassen, das Ihre kreativen Prozesse unterstützt und fördert.

Gewohnte Funktionalität: Während das Aussehen unserer Mindmaps erneuert wurde, bleiben die bewährten Funktionen unverändert. Sie können weiterhin die volle Leistungsfähigkeit unserer Mindmap-Tools nutzen, um Ihre Ideen visuell zu organisieren und weiter in der Gantt-Planung oder im Kanban-Board zu nutzen.

Mindmaps in InLoox Web App

Für alle, die tiefer in die Details der Mindmaps eintauchen möchten, empfehlen wir einen Blick in unsere Hilfe-Artikel zur Mindmap »

  

Kunden in Projektdetails anlegen

Für alle, die regelmäßig mit verschiedenen Kunden arbeiten, bringt InLoox 11.7 eine erhebliche Erleichterung: Stellen Sie sich vor, Sie legen ein neues Projekt an und befinden sich auf der Betreuungsseite des Projekts. Beim Ausfüllen des Feldes „Kunde“ treffen Sie auf einen neuen Kunden, der noch nicht in InLoox angelegt ist. Früher mussten Sie den Administrator kontaktieren (wenn Sie nicht gerade selbst einer sind), um einen neuen Kunden in den Einstellungen hinzuzufügen – ein umständlicher und zeitraubender Prozess. 

Mit InLoox 11.7 gehört dies der Vergangenheit an. Sie können jetzt direkt in der Projektbetreuung einen neuen Kunden anlegen. Wenn Sie einen Kundennamen eingeben, der nicht im System vorhanden ist, bietet InLoox Ihnen umgehend die Option, einen neuen Kontakt zu erstellen – und das ganz ohne den Umweg über die Einstellungen. 

Kunde in Projektbetreuung anlegen

  

Verbesserter Aufgabenlisten-Filter "Erledigt am"

Wie Sie wissen, können Sie in der Aufgabenliste mithilfe der Spalte „Erledigt am (Aufgabe)“ sehen, wann eine Aufgabe abgeschlossen wurde. Zusätzlich können Sie im Fortgeschrittenen Modus den dazugehörigen Filter nutzen und sich die Daten strukturiert anzeigen lassen.

Diesen Filter haben wir nun verbessert, da er nun die Auswahl ganzer Tage ermöglicht. Konkret können Sie per Klick auf den Kalender einen Tag auswählen, und dann per Filter beispielsweise die abgeschlossenen Aufgaben vor (< Kleiner als) oder nach (> Größer als) dem spezifischen Datum anzeigen lassen. Diese Funktion ist besonders nützlich für Projektmanager, die einen detaillierten Einblick in den Projektfortschritt und die zeitliche Verteilung der erledigten Aufgaben benötigen.

Aufgabenlisten-Filter "Erledigt am (Aufgabe)"

  

Aktuelles Jahr als Platzhalter für Ordnerstruktur

Mit InLoox 11.7 gibt es eine Erweiterung in der automatisierten Erstellung der Ordnerstruktur: Das aktuelle Jahr wurde als dynamischer Platzhalter für die Erstellung von Ordnerstrukturen eingeführt. 

Neben den bereits bekannten dynamischen Platzhaltern Projektname (Project name), Projektnummer (Project number), Kunde (Client name), Kundennummer (Client number) und Abteilung (Division) können Sie nun auch das aktuelle Jahr (Current year) als Platzhalter in der Regel für die Erstellung der Unterordner des Dokumentenspeichers auf SharePoint Online oder FileShare benutzen.  

Die Details dazu lesen Sie im Hilfe-Artikel zu den Dokumenten-Einstellungen » nach.